Abstimmung Bargeld

Bargeld sichert Freiheit und Unabhängigkeit

„Nur Bares ist Wahres“, das wussten schon die Alten. Taschengeld, Trinkgeld, Haushaltsgeld, Lohn in der Tüte – von einer Hand in die andere gehend, wurde es stets geschätzt. Unabhängig von Bankverbindungen, Internet, Stromausfall, geschlossenen Schaltern oder Automaten ist Bargeld jederzeit verfügbar, sofern man es denn vorrätig hat.

Immer mehr Menschen sehen den Sinn des Bargelds nicht mehr. Das ist von der europäischen Politik so gewollt. Sie argumentiert, bares Geld würde zu kriminellen Handlungen, beispielsweise Drogenhandel, Geldwäsche, Bestechung, Korruption und Steuerhinterziehung, missbraucht. Aber die großen Wirtschaftsverbrechen der jüngsten Vergangenheit wie CumEx und Wirecard zeigen, dass gerade das digitale Geld die Wirtschaftskriminellen anlockt. Also ist der Versuch, Kriminalität mit der Abschaffung von Bargeld bekämpfen zu wollen, nur als das Kurieren von Symptomen und nicht als Beseitigung der Ursachen solcher Kriminalität zu werten.

Die EU-Kommission stellt die Weichen für den digitalen Euro als gesetzliches Zahlungsmittel mit der Tendenz zum ausschließlichen Zahlungsmittel. Skandinavische Länder – zum Beispiel Schweden – sind dabei heute schon Vorreiter: Parkgebühren, Bus- und Zugticket, Einkauf beim Bäcker, Rechnung im Restaurant – alles fast per Karte oder Smartphone, überwiegend ist Barzahlung hier bereits ausgeschlossen. Auch große Unternehmen fördern diese Entwicklung, in Deutschland zuletzt die Lufthansa, die verkündete, dass man an ihren Servicepunkten nur noch bargeldlose Zahlungen akzeptiert. Fast zeitgleich ließ die Technikkette Gravis mit ihren 40 Filialen verlauten, dass man ab sofort kein Bargeld mehr akzeptiere. Die Reduzierung der Summe für den anonymen Erwerb von Edelmetallen, Edelsteinen etc. von 15.000 Euro auf 2000 Euro und die neue Bargeldobergrenze von 10.000 Euro sind jüngere Maßnahmen der Regierung zur Überwachung der Geldströme. Zahlungen der Bürger an den deutschen Staat, wie z. B. Steuern, sind bereits heutzutage nur noch bargeldlos möglich.

Nicht nur Staaten und Notenbanken greifen das Bargeld an, sondern auch Organisationen wie die “Better Than Cash Alliance“, eine weltweite Vereinigung von Regierungen, Unternehmen und internationalen Organisationen, die den Übergang des Barzahlungsverkehrs zu digitaler Zahlungsweise beschleunigen wollen mit dem Ziel die Effizienz und Transparenz von Transaktionen zu erhöhen. Mitglieder sind u. a. Visa und Mastercard, die Citibank sowie die Bill und Melinda Gates Stiftung, finanziert wird diese Organisation auch vom deutschen Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Das Ziel aller Bemühungen, das Bargeld abzuschaffen, ist ein größeres als propagiert. Die Privatsphäre der Bürger soll aufgehoben und eine digitale Identität eingeführt werden, die besser zu überwachen und zu manipulieren ist. Bargeld wurde während der Pandemie als bedrohlich deklariert und überall die bargeldlose Zahlung beworben. Auch damit wurde ein weiterer Schritt in Richtung des digitalen Euro getan. Unliebsamen Bürgern, die beispielsweise gegen Corona-Maßnahmen aufstanden oder publizierten, wurden bereits ihre Konten gesperrt und ihr Vermögen eingefroren. Es kann also existenzbedrohend sein, eine von den Regierungsverlautbarungen abweichende Meinung zu vertreten, insbesondere wenn diese Regierung schnellen Zugriff auf die Vermögenswerte hat.

Bargeld sichert unsere Freiheit und Unabhängigkeit!
Den weiteren Versuchen der Regierung, die Menschen durch Pläne für Vermögens- und Immobilienregister sowie durch Projekte für ein Bonus-Punktesystem und die Smart Cities Smart Regions zu gläsernen Bürgern zu machen, muss Einhalt geboten werden!

Darum wähle dieBasis und behalte deine Stimme!

938
Entscheidungsfragen zum Bargeld

Im Allgemeinen können Sie frei entscheiden, ob Sie bar oder bargeldlos bezahlen. Was bevorzugen Sie?

870
Entscheidungsfragen zum Bargeld- 2

Ein sogenannter digitaler Euro wird eingeführt. Können Sie sich vorstellen, dass ganz Europa nur noch mit digitalem Geld arbeitet?

858
Entscheidungsfragen zum Bargeld- 3

dieBasis sagt: Bargeld sichert unsere Freiheit und Unabhängigkeit. Wie stehen Sie dazu?